2013-08-31

Apfel-Zimt-Scones

In Anlehnung an die Blaubeer-Scones habe ich gerade Apfel-Zimt-Scones im Ofen. Das Grundrezept ist gleich. Ich habe nur die Menge Vanille reduziert und Zimt dazu genommen. Statt der Blaubeeren kommen natürlich Äpfel in diese Scones.

Zutaten

Werdende Apfel-Zimt-Scones
1 Tasse (130 g) Weizen- oder Dinkelmehl (Typ 405)
1 Tasse (130 g) Vollkornweizen- oder -Dinkelmehl
1/4 Tasse (50 g) braunen Zucker
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
1/2 Tasse Buttermilch
1/2 Tasse (1/2 Stück) kalte Butter (ungesalzen)
1/2 TL Vanillearoma (Mark einer viertel Vanilleschote)
1/2 TL Zimt
1 Ei
2 kleine saure Äpfel

Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen. Ein Backblech oder Rost mit Backpapier auslegen.

Die beiden Mehlsorten mit dem Zucker, Salz, Backpulver, Natron und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen. Das Vanillearoma und das Ei in die Buttermilch geben und mischen. Die gekühlte Butter in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Mehlgemisch in einen Mixer geben und kurz und schnell mixen bis Krümel entstehen. Dann die feuchten Zutaten dazu geben und wieder kurz mixen.

Die kleinen Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stückchen schneiden. Diese Stückchen in die Schüssel geben und unter den Teig kneten. Auf einer Arbeitsfläche Mehl ausstreuen, den Teig darauf geben, noch etwas kneten und eine Rolle formen. Aus dieser Rolle ca. zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Etwas Buttermilch in eine kleine Schüssel geben. In eine zweite kleine Schüssel etwas Zucker geben und mit Zimt mischen. Die Scheiben zuerst in die Buttermilch und anschließend in die Zucker-Zimt-Mischung tunken, so dass eine der Flächen und die Seiten mit Zimtzucker bedeckt sind. Mit der Seite ohne Zucker auf das Backpapier setzen. Wenn alle Scheiben auf dem Papier sind, das Backblech oder den Rost auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben und ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.