2013-07-16

Grünes Curry

Zutaten (für 2 Personen)

2 EL Öl
1 EL grüne Curry-Paste
250 ml Kokosmilch
1 EL Hühnerbrühe
1 TL Palmzucker
20 bis 30 Blätter Thai-Basilikum
100 g Hühnerfleisch pro Person
6 Thai-Auberginen (grün-weiß)
1 Handvoll Bohnen
3-4 Kolben Babymais
3 kleine Tomaten
Brokkoli
Zuckererbsen
grüner Spargel
Kürbis (Hokkaido)
rote Paprika

Vorbereitung

Thai-Basilikum waschen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Babymais in Scheiben schneiden. Thai-Auberginen im Wasser aufschneiden und achteln. Tomaten abhängig von ihrer Größe in leicht essbare Stücke schneiden. Bohnen säubern und je nach Länge etwa dritteln oder vierteln. Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden. Zuckererbsen und Spargel etwa in der Größe der Bohnenstücke schneiden. Brokkoli, Kürbis und Paprika ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Zubereitung

Öl im Wok erhitzen. Curry-Paste ca. zwei bis drei Minuten darin anbraten, mit der Kokosmilch ablöschen. Hühnerbrühe und Palmzucker dazu geben und auflösen. Thai-Basilikum in das Curry geben.
Das Fleisch, die Auberginen, die Bohnen und den Mais in das Curry geben und etwa 5 Minuten garen. Paprika und Kürbis dazu geben und noch einmal 5 Minuten garen. Nun das übrige Gemüse dazu geben nur noch ca. zwei Minuten köcheln.

Dazu passt Jasminreis

In einem Reiskocher pro Person einen Becher (im Lieferumfang des Reiskochers) Jasminreis in eine Schüssel geben und waschen (drei mal). Dann den Reis mit einem Becher mehr Wasser als Reis in den Reiskocher geben. Den Reis so ca. zehn Minuten weichen lassen. Danach den Wasserkocher anschalten. Der Reis kocht etwa 20 Minuten. Nach ca. zehn Minuten einmal umrühren.