2013-07-16

Massaman Curry

Zutaten (für 2 Personen)

2 EL Öl
1 EL Massaman Curry-Paste
250 ml Kokosmilch
1 EL Hühnerbrühe
1 TL Palmzucker
1 Süßkartoffel
1 Gemüsezwiebel
1 Handvoll Erdnüsse
200 g Hühnerbrust oder Rindfleisch

Vorbereitung

Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebel wiegend in Streifen schneiden. Die Erdnüsse in Öl ausbacken. Fleisch in gleich große Stücke schneiden wie die Süßkartoffel.

Zubereitung

Öl im Wok erhitzen. Curry-Paste ca. zwei bis drei Minuten darin anbraten, mit der Kokosmilch ablöschen. Hühnerbrühe und Palmzucker dazu geben und auflösen.
Das Fleisch und die Zwiebel in das Curry geben und etwa 5 Minuten garen. Die Süßkartoffel mit den Erdnüssen dazu geben und noch einmal 5 Minuten garen.

Dazu passt Jasminreis

In einem Reiskocher pro Person einen Becher (im Lieferumfang des Reiskochers) Jasminreis in eine Schüssel geben und waschen (drei mal). Dann den Reis mit einem Becher mehr Wasser als Reis in den Reiskocher geben. Den Reis so ca. zehn Minuten weichen lassen. Danach den Wasserkocher anschalten. Der Reis kocht etwa 20 Minuten. Nach ca. zehn Minuten einmal umrühren.

Besonderes

Massaman Curry wird auch Moslem-Curry genannt und sollte nie mit Schweinefleisch gemacht werden. Man bekommt es zwar auch mit normalen Kartoffeln, echt ist es jedoch nur mit Süßkartoffel.